Alp Par Cur
Komm mit uns an den sprudelnden Fluss
und erwecke deine Wirkkraft.
Alp Par Cur
Komm mit uns in die traumhafte Bergwelt, wo du dich am
sprudelnden Fluss niederlassen kannst und wir dich einladen,
bunter, wilder und einzigartiger zu werden

Alp Par Cur

 

Intensive 16. – 24. Juli 2021
Compact 25. – 30. Juli 2021
Long Stay 16. Juli – 1. August 2021

an der Sitter bei Engelburg SG

 

Wir möchten dich in dieses Retreat einladen und einen Raum öffnen, in welchem wir wirkmächtig und divers gemeinsamen schöpfen, begegnen, forschen und geniessen. Wir erträumen und entfalten eine experimentelle Lebenssphäre und bilden eine bunte und temporäre Gemeinschaft.

 

 

Zusammen und alleine erspüren und errichten, spannen und kommunizieren, tanzen und springen wir ins Feld und erweitern unsere Möglichkeiten feinspürend, mutig und kreativ.

 

Wir erträumen und entwickeln ein realutopisches Dorf. Dieser Prozess gleicht einem Parcours. Auftauchende Hindernisse sehen wir als Möglichkeiten für spontane Purzelbäume und als Einladung zum Perspektivenwechsel. Wir intendieren diesen Versuchsraum als lustvollen Ort des Ausprobierens, des Wunderns und der mannigfaltigen Diversität. Du bist eingeladen, dich neu zu entdecken, Selbstbeobachtung zu kultivieren, dich im Sein zu verlieren, um als einzigartiges Wesen wieder aufzutauchen.

 

Bist du neugierig, deine Grenzen zu erweitern und deine vibrierende und subversive Natur zu nähren? Möchtest Du, als Schöpfende/r auf Blindspots aufmerksam gemacht werden? Bist du hungrig drauf, echter und authentischer zu werden und eine Basis in dir zu finden, wo Verbundenheit nicht einfach ein Konzept ist, sondern eine profunde Erfahrung?

 

Dieses Retreat erzeugt ein soziales, spirituelles und transformatives Feld und möchte dich dabei unterstützen, dem auf die Schliche zu kommen, was dich tief nährt, belebt und erfreut. Über Stille und Pausen, über Ekstase und Kreation, über Spiegelung und transformierende Rituale, sowie trancigem Tanz tauchen wir in einen Raum von subversiver Schönheit, um uns nachhaltig zu nähren und inspirieren.

 

THEMENGEBIETE

 

Kreativität & Schöpferkraft

Wirkkraft & Ausdruck

Dialog &  Kommunikation

Outdoor & Natursein

Bewusstsein & Wahrnehmung

Baden & Geniessen

Schattenarbeit & Blindspots

Bewegung & Tanz

Stille & Meditation

Über den Alp Par Cur

Intensive 16. – 24.7.21

1190.- Tight Budget
1390.- Fair Price

 

Im Intensive laden wir dich über 9 Tage dazu ein, den kreativen und energetischen Aufbau des Camps Hands-on mitzugestalten, bewusst teilzuhaben und zu erleben, wie etwas aus dem Nichts geboren und manifest wird. Dabei erfährst und lernst du, wie kreative Prozesse vor sich gehen und wie du mit Begeisterung, Trial & Error, Krisen und Zeropoint umgehen kannst.
Wir bauen ein energetisches und soziales Feld auf mit physischen Objekten, wie Küche, WC, Dusche, Zelten etc., zudem schaffen wir Raum für No-Sphären, um zweckfreien Kunstimpulsen nachzugehen und gestalten energetische Felder, Säulen des Bewusstseins und Portale für kreative Transformation. In welchen Bereichen du wirkst, ist dir überlassen. Wir begleiten dich in deinem Prozess und unterstützen dich dabei, deine Handwerk-Skills, Kreativität und Kunst in den Raum zu bringen und auftauchende Blockaden zu transformieren.
Als Intensive Creator erhältst du die Chance, dich tiefer in deiner Wirkkraft zu erleben und kennenzulernen und dich profund mit deiner Creatorship zu verbinden. In diesen 9 Tagen wirst du neben Sharings, Tanz, Talks, Meditationen, Experimentalkreisen, optionalen Einzel-Coachings und verschiedene Impulse unterstützt, bestärkende Selbstwirksamkeits-Erfahrungen zu machen, um dein Potenzial später auch in deinen Alltag und in die Welt tragen zu können.

 


Compact 25. – 30.7.21

790.-
290.- (Kinder, 6. – 16. Geburtstag)
500.- (Es gibt ein paar Helferplätze, inkl. Abbau, 25.7.-1.8.21; bitte kontaktiert uns hier.)

 

Im Compact hast du über 6 Tage die Möglichkeit, individuell oder mit Anhang am Par Cur mit dabei zu sein. Du kommst ins Retreat und triffst auf eine schon aufgebaute Infrastruktur. Wir feiern in diesem Camp unsere Lebendigkeit, tief gehende Begegnung und weitende Rituale in unterschiedlichster Form.
Du darfst geniessen und dich von den bewusstseinsbildenden Impulsen inspirieren lassen. Mit deinem Dasein speist du durch deine Anwesenheit das Feld, nährst dein inneres Wesen und investierst spielerisch und forschend in deine persönliche Entwicklung.

 


 

Longstay, 16.7. – 1.8.21

1490.-

 

Im Longstay bist du Teil vom Intensiv & Compact Retreat und hilfst mit beim Abbau. Dadurch gönnst du dir eine ausgedehnte Auszeit, in welcher du dich tief und nachhaltig mit deiner Wirkkraft und deinem Sein verbindest. Durch dein Engagement und Dabeisein unterstützt du dich darin, einen deutlichen Schritt in deiner kreativen Transformation zu vollziehen. Gleichzeitig erlebst du, wie es sich anfühlt, etwas von null auf zu kreieren, zu manifestieren und lebendig werden zu lassen und danach wieder verschwinden zu lassen.

 

Mit deiner Präsenz und Hingabe ermöglichst du, dass dieses Retreat von Anfang bis zum Schluss durchgeführt werden kann. Ob das Wetter heiss oder kalt, die Stimmung gut oder bedrückt ist, du bist dabei und beweist damit deine klare Ausrichtung, für das Neue, Nachhaltige und Zukunftsfähige. Durch diesen Prozess erfährst du wie es sich anfühlt, etwas durchzuziehen und im Boot auf Kurs zu bleiben.

 

 

Essen

Das Essen ist biologisch, teils Demeter, vegetarisch, teilweise vegan.
Es gibt einen Brunch und ein 3-Gang-Menu zum zNacht.
Gekocht von unserem grandiosen Kochteam Sacha und Barbara, Barefood Kitchen.

 

 

Tagesstruktur

09.00 Goyachi / Sharing / Traumrunde
10.30 Brunch
14.00 Session / Aktionen / Werkstatt
18.00 3-Gang-Znacht
20.00 Abendprogramm

Inhaltliches

• Traumrunden

• Goyachi (Morgenübungen)

• Meditieren am Fluss

• Morgendliche Stille im Feld

• Trance-Tanz

• Impuls-Referate & Dialog

• Kreative Aktionen mit Handwerk

• Mirroring, Blindspots

• Experimentalraum/Wir-Prozess

• Körperimpulse

• Sharing Prescence („Presencing“)

• Rituale

• Pranaröhren-Atmung & Visualisierungen & Meditationen

• Weiteres Knackiges aus der Deepr Küche…

Unterkunft

Im Zelt. Diese ist selber mitzubringen.
Wir können 1-2 Zelte stellen.

 

Gruppengrösse

20-50 Personen

 

Voraussetzung

Gute physische und psychische Gesundheit.
Im Zweifelsfall bitte mit uns Kontakt aufnehmen.

 

 

An- Abreise

Ankommen: Bis 13 Uhr (Beginn 15 Uhr)
Abreise: Ab 14 Uhr

 

 

Kosten (siehe oben)

Sind inklusiv:

• Zeltplatz
• Brunch
• 3-Gang-Znacht
• kreative Aktionen
• Gruppen-Sessions
• Coachings  (freiwillig)
• Meditationen
• Tanz
• Körperimpulse
• etc.

 

 

Über dein Dabeisein würden wir uns sehr freuen!

Herzlich
Matthias, Evelyne, Andri, Sacha, Barbara

 

 

Teilnahme-Infos APC2021_Teinehmerinfos_210618.

 

Für das Compact Retreat Familien mit Kinder nur noch auf Anfrage.
Bitte hier melden. Merci.

Facilitation

Matthias Restle

Prozessorientierter Coach IPA
Künstler
Grafik-Designer

Matthias wirkt als Künstler, Grafiker und Veranstalter. Nach dem Vorkurs an der Schule für Gestaltung und der Grafikfachklasse betätigte er sich als Grafik & Motion Designer bei verschiedenen Firmen. Schon bald wurde ihm jedoch klar, dass er seine eigenen künstlerischen Ideen und Projekte verwirklichen wollte. Er begann als freier Künstler zu arbeiten. Zuerst im Bühnenbereich, dann immer mehr mit raumgreifenden und begehbaren

mehr lesen

DSC08347
016

Evelyne Vuilleumier

Psychologin
Gestalttherapeutin
Yoga-Lehrerin

Evelyne kommt ursprünglich aus dem Sport, wo sie den Snowboardsport als Pionierin und Profisportlerin mitprägte. Ihr anschliessendes Psychologiestudium finanzierte sie sich als DJ. Danach gings in die USA, nach San Francisco, wo sie sich in Meditation, Yoga und Gestalttherapie vertiefte. Zurück in der Schweiz absolvierte sie die psychotherapeutische Weiterbildung zur Gestalttherapeutin (IGW), sowie ein Master in Sophrologie nach Cayce-

mehr lesen

DSC08347
Matthias Restle
Prozessorientierter Coach IPA
Künstler
Grafik-Designer

Matthias wirkt als Künstler, Grafiker und Veranstalter. Nach dem Vorkurs an der Schule für Gestaltung und der Grafikfachklasse betätigte er sich als Grafik & Motion Designer bei verschiedenen Firmen. Schon bald wurde ihm jedoch klar, dass er seine eigenen künstlerischen Ideen und Projekte verwirklichen wollte. Er begann als freier Künstler zu arbeiten. Zuerst im Bühnenbereich, dann immer mehr mit raumgreifenden und begehbaren

mehr lesen

016
Evelyne Vuilleumie
Psychologin
Gestalttherapeutin
Yoga-Lehrerin

Evelyne kommt ursprünglich aus dem Sport, wo sie den Snowboardsport als Pionierin und Profisportlerin mitprägte. Ihr anschliessendes Psychologiestudium finanzierte sie sich als DJ. Danach gings in die USA, nach San Francisco, wo sie sich in Meditation, Yoga und Gestalttherapie vertiefte. Zurück in der Schweiz absolvierte sie die psychotherapeutische Weiterbildung zur Gestalttherapeutin (IGW), sowie ein Master in Sophrologie nach Cayce-

mehr lesen

Was Besuchende sagen

Sabine

 

Danke für die schöne Woche im Kiental.
Meine versteckten Wünsche und Träume sind
im Alpparcour in Erfüllung gegangen. Das
Camp bereichert das Leben auf eine wunderbare Weise. Die einmalige Natur und das Zusammensein in der Gruppe mit eurer Führung
ist so schön..

Ja, eure Arbeit im Hintergrund hat zum Erfolg
des Camp massgeblich beigetragen. Alleine
oder zu zweit ist so eine Fülle nicht möglich. Ich
genoss dafür die Natur, die Gruppe, euere Imputs, das Essen und die Kreativität mit eurem
Material und der geschmückten Naturwohnung
in den Bergen.

 

Vielen, vielen Dank.
Sabine

anouk

 

Danke
für die Tiefe
für das Lachen
für die Liebe
für die Kontraste
für die Trauer
für den Sound
für die Wut
für die Begegnung
für die Kreativität
für die Musik
für die Berührung
für den Kampf
für die Kunst
für das Rangeln
für den Humor
für das sein.

 

Anouk

annina

 

schon in weiter ferne wieder ganz angekommen in der zivilisierten welt aber in der erinnerung doch so nahe ist der alpparcour. er hat nachgewirkt: bekannte bedürfnisse nach gemeinschaft und natur, nach verbundenheit bestärkt. intensiv und schön wars.

 

annina

zora_1

 

Vielen Dank für die Wundertage auf dem Berg!
Gutes Ankommen.

 

Zora

nathalie_4

 

Voller Dankbarkeit für diä hammer Alp par cur Wuchä und eui achtsami Leitig. Mis Herz isch wieder neu voller Füür entfacht. Ich freue mich uf wiiteri Begägnige und viel Chraft für week 2 :-).

 

In Verbundheit: Natalie

steffi_2

 

Sehr oft denke ich an den Alp Par Cour zurück. Für mich war es eine wunderschöne, eine magische Woche. Ich durfte das Gefühl grosser Freiheit und Verbundenheit mit der Natur intensiv erleben.
Ich bin euch allen sehr dankbar für die Gemeinschaft, die in dieser Woche entstanden ist.

 

Und nu es chlises Gedichtli:

Alp Par Cour
Die Seele hüpfen lassen
Gefühle entfesseln
crazy performen
jenseits der Normen
Einssein – eins mit dem All
unsichtbares wahrnehmen
da ist so viel mehr
hier, jetzt, immer
immer jetzt
nur jetzt
hier
Barfuss den Energiefluss spüren
Reinspringen

 

Steffi

Willst du monatlich News und Inspiration bekommen?

    Ich habe die Datenschutzerklärung und AGB gelesen und erkläre mich damit einverstanden