-
Dem Heimatland auf der Spur - aus der Stadt ins Ländliche hinein.

21. - 22. September 2019

Passwang, Hohe Winde, Scheltenpass, Welschenrohr, Weissenstein

45.-


Wenn alle gegangen sind wandern wir gemütlich los und gehen vom Passwang zur Hohe Winde über Scheltenpass durch die mystische Wolfsschlucht auf Welschenrohr und wandern weiter auf den Weissenstein und gönnen uns ein nahrhaftes Frühstück mit Blick auf die Alpen...

 

Wir werden gemächlich und kontemplativ wandern und uns auch Zeit lassen, Pausen zu machen, in die Nacht zu staunen und in dieser Art und Weise in leichte veränderte Bewusstseinszustände zu kommen und eine andere Art des Wanderns und Spazierens kennenzulernen.

 

Je nach Wetter bewegen wir uns an dieser Tag- und Nachtgleiche durch die mehr oder weniger dunkle Nacht und erleben und erkunden verschiedene Schattierungen von Dunkelheit. Wir kehren um, machen die Nacht zum Tag und werden zu Nachteulen, treten ein in eine bewusst erlebte Dunkelheit, welche überraschende Erkenntnissmöglichkeiten in sich birgt.

 

Langsame Wanderzeit zwischen 7-9h, Rast- und Kontemplierzeit ca. 2-3h, Unterwegszeit ca. 10-12h.



Mitnehmen: Taschenlampe (nur für Notfall), Getränk, Picknicks, Regenschutz wenn nötig, gute Schuhe!, evtl. Wanderstöcke

 

Voraussetzung: Guter Tritt und einigermassen Kondition um ca 7-9h zu gehen.

 

Link von genaue Route: hier

 

Anmeldung: restlos@gmx.ch, bis 20. Sept.

 

Treffpunkt: 17:25 Treffpunkt Basel SBB, oder 18:34 Passwang Postauto Haltestelle

 

Anreise: Zug 17:37 Basel SBB, Gleis 17, bis Zwingen, dann auf Postauto umsteigen 18:03 Richtung Beinwil Neuhüsli, 18:34 Ankunft Passwang

 

 

Ich freue mich auf deine Teilnahme.

Herzlich
Matthias