In Absichtslosigkeit lassen wir uns über Ostern vom Sog der Möglichkeiten anziehen. Ohne konkret vorgegebenen Plan aber mit mit gewissen Anhaltspunkten, erforschen wir neue Sphären. Von Neugier angetrieben, bewegen wir uns aus Lust zu wachsen in neue Dimensionen hinein.

Ostern ist das ideale Zeitfenster um zu schauen welche Teile in dir sterben und was umgewandelt und wiedergeboren werden will. Diese Zeit bietet die Möglichkeit, in uns zu horchen und zu schauen, was Neues aufspriessen möchte. Was wartet in dir und will durch dich in die Welt kommen? Damit wir transformieren können, brauchen wir die Bereitschaft ins Nichts zu sinken, um zu entdecken was uns da entgegen kommt. Dies kann Ängste und Unsicherheiten wecken und darf im Oster Freistil gefühlt und umgewandelt werden.

Herzlich Willkommen!

Wann:

19. - 22. April 2019

Wo:
Le Creux-des-Biches

 

Oft planen wir, was wir erleben möchten und bemühen uns, Störungen fernzuhalten. Oster Freistil geht einen anderen Weg.

Hast du den Mut dazu? Dich dem zu stellen, was auftaucht? Wir pirschen uns an die Tiefe des Moments heran und lassen uns vom Leben selber führen. Was möchte uns als Gruppe und dich als Individuum erreichen? Impulse tauchen am Rand unserer Wahrnehmung auf - nimmst du sie wahr? Wir übergeben den „Lead» dem umfassenden Sein - der kosmischen Intelligenz.

Im alten Taoisimus sprachen von der schöpferischen Kraft in der Leere und erkannten darin zutiefst die Quelle von Wirksamkeit und Kreativität. Wir untersuchen diese Schwebe-Bereiche und beforschen, wie handfeste Aktionen daraus erwachsen können.

Wir finden neue Verknüpfungen und gerade dort, wo Widersprüche, Störungen und Fremdes auftreten, verlangsamen wir, um genauer zu spüren und sorgsam in Bewegung zu forschen. Wenn wir uns mit dem verbinden, was ist, kann das passieren, was ansteht. Wir geben uns hin, ergeben uns dem schöpferischen Prozess der pulsierenden Jetzt-heit.

Die mystische Kraft der Hingabe, der kreativen Überraschung, die uns entlastet und öffnet, lässt es zu, dass etwas Neues entsteht. Wenn wir transparent werden und nichts mehr verbergen, verschwindet die Lücke zwischen Tun und Sein. Dann treten wir in den Fluss ein. Dort vermischen sich die Disziplinen, der Körper mit dem Raum, Zeit löst sich auf, wir werden zu Möglichkeits-Wellen, Frequenzen und Feldern - wir treten ein in neue  Dimensionen.
Und hey, die Zeit ist extrem reif dafür - du auch?


Dabei begegnen und erforschen wir uns im Tanz, im Dialog, in Berührung, im Spiel, im kreativen Gestalten, in performativen Aktionen, in Gruppenprozessen, in der Natur, in Nachtwanderungen, in tranceartigen Grenzbereichen und emergierenden Räumen. Auch deine Impulse sind hier willkommen.

Mögliche Gefässe sind:

  • Mini Quest
  • Kreative Aktion
  • Gruppenprozess (Mindell inspiriert)
  • Sentient movement
  • Deepr Talk
  • Berührung / Körperarbeit
  • Traumrunde
  • Feuer-Ritual
  • Performance / Theater
  • Deepr Disco
  • Partizipative Impulse aus dem Feld

Was kann dir das bringen?
- Mehr Vertrauen ins Unbekannte und in Synchronizitäten gewinnen
- Weniger Angst vor Unsicherheit
- Gefühl von getragen werden
- Neue verzaubernde Erfahrung von spielerischer Improvisation und Kreativität

 

 

 


 

 

 

Damit du eine Ahnung bekommst, wie Oster-Freistil konkret aussehen könnte hier eine Möglichkeit: 
(die unterstrichenen Punkte sind fix, die anderen Gefässe können verändert werden)

Freitag: 
(bis 11.30 anreisen)
12  Mittagessen
14  Anfangsimpuls / Gestaltung
16  Deepr Talk
19  Znacht
20  Körperarbeit / Touch

Samstag
8    Meditation
9    Traumrunde
10  Yoga
11  Brunch
13  Sharing
15  Gruppenprozess
18  Znacht
20  Nacht-Wanderung

Sonntag
9    Traumrunde
10  Morgentanz
11  Brunch
13  Sharing
16  Partizipativer Imput
19  Znacht
21  Theater-Performance /

Montag
9    Meditation
10  Wanderung
11  Brunch
13  Sharing / Abschluss
15  Putzen
17  Abreise

Bitte beachten:
Oster-Freistil ist kein abgesicherter Raum, sondern ein Feld, in welchem es um Innovation, Kunst, Experimental-Wissen, Trial & Error, soziale Skulpturen, Transzendenz, Schattenarbeit und radikale Spiritualität und das Eintreten in weitere Dimensionen geht. Hier improvisieren und forschen wir und können auch scheitern.

Facilitation:
Matthias Restle ist prozessorientierter Coach (nach A.Mindell, BSO-Standard) und Brückenbauer zwischen unterschiedllichen Welten. Er organisiert den Anlass hält und gestaltet die Gefässe entscheidend mit. An Zutaten hat er Sound für Bewegung und Tanz, Tools für prozessorientierte Gruppenprozesse, Konfliktarbeit, kreative Impulse, Erfahrungen aus Medialität, Mehrdimensionalität und Theorie-Inputs im Köcher; zudem bringt er seine Erfahrungen als Künstler & Gestalter ein.

Assistenz: Eliane Kern. Sie ist ein Rudeltier und damit auch Gruppenliebhaberin. Zu berühren und individuelle Prozesse achtsam zu verlangsamen sind ihre Steckenpferde. Sie ist als selbständige Craniosacraltherapeutin und Somatic Experiencing Practionner in Ausbildung unterwegs.

Was braucht es von dir?
Der Anlass ist in seinem Stil sorgsam und nicht pushig!
Trotzdem möchten wir folgende Aspekte voraussetzen.

Bereitschaft:
- deine Sicherheitszone zu verlassen
- deine Grenzen auszuloten und erweitern - etwas zu wagen
- Bereitschaft zur sanften Selbstkonfrontation

Fähigkeit:
- zur Selbstnavigation in stürmischen Phasen
- Du hast bereits an dir gearbeitet und kennst dich vertieft

Commitment:
- Du übernimmst 100% Verantwortung für dein Verhalten.

Natürlich unterstützen dich das Feld/Assistenz & Matthias in allfälligen schwierigen Situationen.



Kosten
Early-Bird 400 - 460 CHF (bei Einzahlung bis 15. März)
420 - 580 CHF nach Selbsteinschätzung (inkl. Übernachtungen, Brunch und Nachtessen)



Wann
19. April 11.30 Uhr - 22. April ca. 17.00 Uhr



Ort
Ancienne Gare, Le Creux-des-Biches 2,
2340 Le Noirmont/JU, creux-des-biches.ch



Anreise
Du kannst mit dem Zug über Delemont/Glovelier/Saignelégier direkt zum Bahnhof Le Creux-des-Biches vor die Haustüre fahren.

 

Essen
Vegetarisch und ziemlich glutenfrei & regional-saisonal. Thea kocht für uns! 
Üppiger Brunch mit Porrige und zum Znacht ein 3-Gang Menü mit Suppe oder Salat.
Zwischenverpflegung selber mitbringen.



Informationen & Anmeldung
restlos@gmx.ch / Tel. 078 771 12 07 / deepr.ch

Bei Interesse biete ich in einem individuellen Coaching Vor- und/oder Nachbearbeitung an: prozess-kutsche.ch, bei Bedarf hier melden: prozess-kutsche@gmx.ch 

 

Versicherung & Verantworung
Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sein eigenes Handeln.

Jeder Teilnehmer haftet selbst für die verursachten Schäden.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

 

Bezahlung/Kontoangaben

Bitte bis spätestens 2 Wochen vor Beginn einzahlen.
PC-Konto: 89-779935-8  
IBAN : CH54 0900 0000 8977 9935 8 
BIC: POFICHBEXXX 

Vermerk: Oster Freistil 2019, Matthias Restle Projekte, Haltingerstrasse 99, 4057 Basel 

 

Rücktrittsbedingungen

Anmeldungen sind verbindlich!

Bei Absagen ab zwei Wochen vor Campbeginn wird der halbe Betrag fällig; eine Woche vorher der ganze Betrag.

 

AGB's findest du hier.

 

Hintergrund-Lektüren

  • Stephen Nachmanovitch: Free Play
  • Arnold Mindell: Mitten im Feuer
  • Laotse: Tao de King
  • Joe Dispenza: Werde übernatürlich

 

Über dein Kommen würden wir uns sehr freuen!

Herzlich Matthias - mit Eliane und Thea in der Küche

 

 

_______

Bild: Luise Pohlmann, Berlin